Keuperböden

Die Keuperhänge am Rand des Stuttgarter Kessels erstrecken sich über recht verschieden Keuper-Formationen.

F152Q3_002Typischerweise findet sich am Hangfuß Gipskeuper, hangaufwärts stehen dann Schilfsandstein und die Bunten Mergel an. Im Bunten Mergel sind dann noch die Unteren Bunten Mergel durch eine Kieselsandsteinschicht von von den Oberen Bunten Mergeln getrennt. Meist schließen die Neckarhänge schließen mit dem Stubensandstein ab.

Die Keuperhänge produzieren überwiegend gehaltvolle Weine – wenn die Winzer auf Höchsterträge verzichten. Schon die tief-rötlichen Farben des Bodens geben den kraftvollen Charakter wieder. Die dem verbreiteten Tonreichtum gedankte hohe Fruchtbarkeit wird durch wurzelstarke Rebpflanzen erschlossen.

Das läßt sich dann mit einem erstklassigen Spätburgunder aus dem schwäbischen Keuper sehr gut nachempfinden.

Die anderen Text zum Thema Wein und Boden: